Das Werkstück Nr. 11

Wekstück_Gesamtansicht_2018
Ein kunsthandwerkliches Unikat, das gegen Höchstgebot versteigert wird.
Es steht für die Beutau als Heimat von Spezialisten, die sich durch Kreativität und Zusammenarbeit auszeichnen.
Zum 13. Beutauflair haben sich Silberschmiedin Ulrike Lutz (edel & stein) und die Keramikmalerin Barbara Berndt-Schröder ( Beutaukeramik) zusammengetan. Es entstand ein ganz besonderes Teeservice: Die großvolumigen Tassen und die Kanne sind mit Details aus dem Maßwerk der Frauenkirche dekoriert.
Um den frisch aufgebrühten Tee aus der Kanne ohne die Teeblätter in die Tassen gießen zu können, braucht es noch ein Teesieb, das Ulrike Lutz zu einem echten Kunstwerk gestaltet hat.
 
Es ist wie die Keramik von der Frauenkirche inspiriert: Das Sieb wird von drei sog. Fischblasen gehalten, eine für die Spätgotik typische Ornamentform. Dieses Schmuckstück aus massivem 925er Sterling-Silber macht das Service zu einem einzigartigen Ensemble.
 
Der Erlös der Versteigerung geht an den Tagestreff St. Vinzenz. Gebote können vom 14. -  27. Oktober Donnerstag - Samstag bis 13.00 Uhr hier bei Häußer & Partner abgegeben werden.
 
 
 
© Händler- und Handwerkergemeinschaft Beutau-Flair Esslingen